Corona Spezial von HSP

Die Corona-Pandemie hat Deutschland und die Welt fest im Griff. Neben den gesundheitlichen Folgen für die Betroffenen, sind die wirtschaftlichen Auswirkungen der Krise immens. Wir von hsp versuchen Sie in diesen für uns alle schwierigen Zeiten zu begleiten und bestmöglich und aktuell u.a. mit Corona-Spezial-Newslettern zu informieren:

Unsere Mandanten-Newsletter zu diesem Thema:


Corona-Spezial Teil XXI:
UPDATE ZU LOHNTHEMEN (19.12.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XX:
NOVEMBERHILFE UND ÜBERBRÜCKUNGSHILFE III (26.11.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XIX:
NEWS ZU CORONA-HILFEN (25.9.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XVIII:
Überbrückungshilfe für kleine und mittelständische Unternehmen (18.7.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XVII:
Aktuelle Hinweise (26.6.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XVI:
Umsetzungsmaßnahmen durch die geplante Absenkung des Umsatzsteuersatzes 2020 (11.6.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XV:
ÜBERBLICK ÜBER DAS KONJUNKTUR- UND KRISENBEWÄLTIGUNGSPAKETS DER KOALITIONSPARTNER (9.6.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XIV:
UPDATE ZUM "CORONA-BONUS" UND ZUR "NRW-SOFORTHILFE 2020 (22.5.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XIII:
UPDATE ZUM KURZARBEITERGELD (19.5.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XII:
STEUERVORAUSZAHLUNGEN / STEUERSTUNDUNGEN / FRISTVERLÄNGERUNGEN / STEUERFREIER ''CORONA-BONUS'' / UMSATZSTEUER (30.4.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil XI:
KfW-Schnellkredite für den Mittelstand (10.4.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil X:
Update zur Umsetzung der Fristverlängerungen bei Lohnsteueranmeldungen für den Monat März bzw. das erste Quartal 2020 (9.4.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil IX:
Fristverlängerungen zur Abgabe der Lohnsteueranmeldungen für den Monat März bzw. das erste Quartal 2020 / weitere steuerliche Hilfsmaßnahmen (7.4.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil VIII:
NRW-Soforthilfeprogramm Corona 2020 freigeschaltet (30.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil VII:
Stundung der Sozialversicherungsbeiträge - Rundschreiben des GKV Spitzenverbandes (26.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil VI:
Update zu den Liquiditätszusagen der Bundesregierung und der Bundesländer (24.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil V:
Steuervorauszahlungen / Steuerstundungen / Vollstreckungsaufschub - (Folge 2) (20.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil IV:
15 häufig gestellte Fragen zum Kurzarbeitergeld und Infektionsschutzgesetz (19.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil III:
Zusage der Politik zur lückenlosen Liquiditätsabdeckung (19.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil II:
Steuervorauszahlungen / Steuerstundungen / Vollstreckungsaufschub (18.3.2020)
Mehr erfahren
Corona-Spezial Teil I:
Kurzarbeitergeld (17.3.2020)
Mehr erfahren

Weitere Corona Informationen

Corona-Spezial:
Update Corona Informationen für Steuerberater und ihre Mandanten vom Steuerverband Westfalen-Lippe e.V.
Mehr erfahren

Aktuelles

Verlängerung der Coronahilfen bis zum Jahresende 2021

Entsprechend der Pressemitteilung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) vom 08.09.2021 hat die Bundesregierung eine Verlängerung Überbrückungshilfe III Plus sowie der Neustarthilfe Plus beschlossen.

Mehr erfahren
Verfassungswidrige Zinsfestsetzungen ab 2019

wie Sie sicherlich der Presse bereits entnehmen konnten, hat das Bundesverfassungsgericht mit Beschluss vom 18. August 2021 (1 BvR 2237/14, 1 BvR 2422/17, Pressemitteilung 77/2021) entschieden, dass die Verzinsung nach § 233a AO iHv 0,5 % pro Monat (entspricht 6 % p.a.) ab dem 1. Januar 2014 verfassungswidrig ist.

Mehr erfahren
Steuerliche Hilfeleistungen für Hochwassergeschädigte und deren Helfer Nr. 09/2021

Das Regentief „Bernd“ und seine Ausläufer haben insbesondere die Bundesländer Nordrhein-Westfalen sowie Rheinland-Pfalz besonders hart getroffen. Die Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen hat nun kurzfristig einen sog. Katastrophenerlass in Kraft gesetzt, der die vom Unwetter betroffenen Bürger und Unternehmen entlasten soll.

Mehr erfahren
Thema Geldwäsche: Abschaffung der Mitteilungsfiktion zum Transparenzregister - zusätzliche Pflichten für Unternehmen Nr. 09/2021

Am 9. Juni 2021 hat der Deutsche Bundestag das Transparenzregister- und Finanzinformationsgesetz (TraFinG) beschlossen, das insbesondere umfangreiche Änderungen des Geldwäschegesetzes (GwG) im Zusammenhang mit dem Transparenzregister enthält. Mit dem Gesetz werden die Geldwäscheregelungen weiter verschärft. Das Gesetz soll zum 01. August 2021 in Kraft treten.

Mehr erfahren
Fristverlängerung zur TSE-Einrichtung in bestimmten Fällen

Bereits 2016 hatte der Gesetzgeber neue Anforderungen an die Ordnungsmäßigkeit der Kassenführung formuliert, die Unternehmen der Bargeldbranche ursprünglich ab dem 01.01.2020 umsetzen sollten. Durch dieses sogenannte Kassengesetz wurde die Pflicht geschaffen, Kassensysteme durch eine zertifizierte technische Sicherheitseinrichtung (TSE) zu schützen.

Mehr erfahren
Überbrückungshilfe III Plus - Verlängerung bis September 2021

Mit Pressemitteilung vom 09.06.2021 hat das BMWi bekannt gegeben, dass die Überbrückungshilfe III und auch die Neustarthilfe bis einschließlich September 2021 verlängert werden.

Mehr erfahren
Änderung des Grunderwerbsteuergesetzes 06/2021

Am 07.05.2021 hat der Bundesrat dem Gesetz zur Änderung des Grunderwerbsteuer- gesetzes zugestimmt. Zuvor hatte bereits der Bundestag das Gesetz verabschiedet, das einige für die Praxis wesentliche Änderungen mit sich bringt.

Mehr erfahren
Mehrwertsteuer-Digitalpaket Das müssen Sie ab dem 01.07.2021 beachten

Mit dem Mehrwertsteuer-Digitalpaket ergeben sich ab dem 01.07.2021 grundlegende Neuerungen im Umsatzsteuerrecht, die insbesondere Unternehmen betreffen, die direkten Versandhandel mit Kunden innerhalb der EU betreiben.

Mehr erfahren
Änderungen bei der Überbrückungshilfe III

In unserem heutigen Newsletter möchten wir Sie über die wesentlichen Änderungen bzw. Ergänzungen bei dem Förderprogramm der Überbrückungshilfe III informieren. Es wurden insbesondere für Unternehmen, die im Rahmen der Corona-Pandemie besonders schwer und für eine sehr lange Zeit von Schließungen betroffen sind, Verbesserungen beschlossen, die die schwierige Situation dieser Betriebe nochmals deutlich abmildern soll.

Mehr erfahren
Geänderte Nutzungsdauer bei digitalen Wirtschaftsgütern

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat mit Schreiben vom 26. Februar 2021 Neuregelungen zur Nutzungsdauer von Computerhardware und -software zur Dateneingabe und Datenverarbeitung veröffentlicht (Auffassung der Finanzverwaltung - keine gesetzliche Regelung).

Mehr erfahren
Überblick über das weitere Verfahren bzgl. der staatlichen Corona Hilfen

Sie haben unter Umständen staatliche Corona-Hilfen beantragt und idealerweise auch ausgezahlt bekommen. Vielleicht stellen Sie sich aber auch aufgrund der aktuellen Pressemitteilungen die Frage, ob Sie beantragte und erhaltene Gelder aufgrund der ergänzten Voraussetzungen / Bedingungen nun in 2021 ganz oder teilweise zurückzahlen müssen.

Mehr erfahren
Informationen zum Jahresanfang

Aus steuerrechtlicher Sicht hat das Jahr 2021 begonnen, wie das Jahr 2020 geendet hat: Turbulent!

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter Spezial

Durchgangserwerb von Mitunternehmeranteilen - Fortbestehen einer Personengesellschaft bei Tod eines Gesellschafters / Risiko einer hohen Steuerbelastung

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter Spezial

DAS FORSCHUNGSZULAGENGESETZ (FZULG) FÖRDERUNG VON FORSCHUNG UND ENTWICKLUNG AB DEM 01.01.2020

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter Spezial

KASSENFÜHRUNG 2020: WAS SIE BIS WANN ERLEDIGEN MÜSSEN

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter Spezial

HSP FREUT SICH ÜBER DREIFACHE AUSZEICHNUNG ALS BESTER STEUERBERATER UND WIRTSCHAFTSPRÜFER

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter Spezial

FOCUS-SPEZIAL: HSP GEHÖRT ZU DEUTSCHLANDS TOP-STEUERKANZLEIEN 2019! AUSZEICHNUNG IN FÜNF FACHBEREICHEN

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter Spezial

HANDELSBLATT-RANKING 2018. hsp erneut ausgezeichnet als „Beste Steuerberater Deutschlands”

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter 03/2018

1. Muss unter der Rechnungsanschrift eine wirtschaftliche Tätigkeit ausgeübt werden?
2. Wer haftet für schuldhaft nicht abgeführte Umsatzsteuer?
3. Sollbesteuerung: Ist eine mehrjährige Vorfinanzierung rechtmäßig?
4. Wer hat bei Mieteigentum Anspruch auf die Vorsteuererstattung?
5. Ist der Verlustabzug für Kapitalgesellschaften verfassungswidrig?
6. Sind Zuschüsse des Arbeitgebers auch bei gleichzeitigem Gehaltsverzicht begünstigt?
7. Verzug bei Entgeltzahlung: Arbeitgebern droht pauschaler Schadensersatz
8. Außergewöhnliche Belastungen: Aufwendungen dürfen nicht über mehrere Jahre verteilt werden
9. Kosten einer Scheidung können nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden
10. Hauptwohnung am Beschäftigungsort: Bundesfinanzhof verneint doppelte Haushaltsführung
11. Häusliches Arbeitszimmer: Keine Aufteilung des Höchstbetrags bei mehreren Einkunftsarten
12. Doppelte Haushaltsführung: Auch während der Elternzeit können die Kosten der Zweitwohnung absetzbar sein
13. Übertragung eines Zeitwertkonto-Guthabens auf einen neuen Arbeitgeber löst keine Lohnsteuer aus
14. Sanierungserlass darf nicht auf Altfälle angewendet werden
15. Vermietung und Verpachtung: Nachträgliche Schuldzinsen als Werbungskosten?
16. Wann Gesellschaftereinlagen zu nachträglichen Anschaffungskosten führen können
17. Wann ist die Grenze von der privaten Vermögensverwaltung zur gewerblichen Tätigkeit überschritten?
18. Was passiert, wenn ein Vorläufigkeitsvermerk in einem Änderungsbescheid nicht wiederholt wird?

Download PDF Mandanten Newsletter 03/2018
Mandanten Newsletter Spezial

Focus-Spezial: hsp gehört zu Deutschlands TOP-Steuerkanzleien 2018! Auszeichnung erfolgte in sieben Fachbereichen

Mehr erfahren
Mandanten Newsletter 01/2018

Für alle bargeldintensiven Betriebe

Download PDF Mandanten Newsletter 01/2018
Mandanten Newsletter 07/2017

Für freiwillig gesetzlich Krankenversicherte

Download PDF Mandanten Newsletter 07/2017
Mandanten Newsletter 06/2017

Mandanten-Information zum Jahresende 2017

Download PDF Mandanten Newsletter 06/2017
Mandanten Newsletter 05/2017

1. Betriebliche Nutzung einer Ehegatten-Immobilie: Auf die richtige Vertragsgestaltung kommt es an
2. Doppelte Haushaltsführung: Kosten der Einrichtung sind unbegrenzt abziehbar
3. GmbH: Warum die Einlage ordnungsgemäß erbracht und dokumentiert werden sollte
4. Rückwirkendes Ereignis: Was gilt bei der Rückabwicklung eines nicht komplett erfüllten Vertrags?
5. Mieter beschädigt Wohnung: Sofortabzug oder Abschreibung?
6. So kann sich ein Vermieter gegen eine Vereitelung der Zwangsräumung absichern
7. Ein Antrag auf Aufteilung der Steuerschuld kann nicht widerrufen werden
8. Kosten einer Scheidung können nicht mehr steuerlich geltend gemacht werden
9. 2 Arbeitszimmer in 2 Wohnungen: Kein doppelter Höchstbetrag
10. Geschenke an Geschäftsfreunde: 35-EUR-Grenze gilt auch für die übernommene Steuer
11. Reisekostenerstattung: Nur dann steuerfrei, wenn Aufzeichnungspflichten erfüllt sind
12. Zuschuss zur privaten Zusatzversicherung: Barlohn oder Sachbezug?
13. Nachtarbeitszuschläge müssen anhand des Mindestlohns berechnet werden
14. Ist das Brötchen belegt? Ein kleiner Unterschied mit lohnsteuerlichen Folgen
15. Wenn der Arbeitgeber Steuerberatungskosten des Arbeitnehmers trägt: Arbeitslohn oder kein Arbeitslohn?
16. Gebrauchtwagenkauf: Wie wirkt sich eine Garantiezusage umsatzsteuerlich aus?
17. Begrenzung des Gewerbesteuerermäßigungsbetrags: Gilt eine betriebsbezogene oder unternehmerbezogene Auslegung?

Download PDF Mandanten Newsletter 05/2017
Mandanten Newsletter 04/2017

1. Zweites Bürokratieentlastungsgesetz
2. Änderungen im Einkommensteuergesetz
3. Schädliche Steuerpraktiken bei Rechteüberlassungen
4. Großzügiger Bundesfinanzhof: Mehrere Nutzer eines Arbeitszimmers müssen den Höchst-betrag nicht mehr aufteilen
5. Kann der Arbeitnehmer das von ihm getragene Nutzungsentgelt für einen Dienstwagen steuerlich geltend machen?
6. Fällig oder nicht fällig: Was gilt für Umsatzsteuer-Vorauszahlungen rund um den Jahreswechsel?
7. Bausparverträge dürfen von der Bausparkasse gekündigt werden
8. 1-%-Regelung: Wer das Benzin selber zahlt, darf sich jetzt freuen
9. Fahruntüchtigkeit: Für Dienstwagen muss kein geldwerter Vorteil versteuert werden
10. Ausländischer Firmenwagen: So wird der geldwerte Vorteil ermittelt
11. Zumutbare Belastung: Bundesfinanzhof ändert die Berechnung zugunsten der Steuerpflichtigen
12. Wenn ein Reiseveranstalter einen Rabatt gewährt: Kein Arbeitslohn
13. Arbeitszeitkonten von GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführern führen zu verdeckten Gewinnausschüttungen

Download PDF Mandanten Newsletter 04/2017
Mandanten Newsletter 03/2017

Kleinbetragsrechnungen: Wertgrenze erhöht sich rückwirkend

Download PDF Mandanten Newsletter 03/2017
Mandanten Newsletter 02/2017

Handelsblatt „Beste Steuerberater 2017”

Download PDF Mandanten Newsletter 02/2017
Mandanten Newsletter 01/2017

1. Verkauf eines Liebhabereibetriebs: So wird der Veräußerungs- bzw. Aufgabegewinn ermittelt
2. Mitunternehmerschaft bei Ehegatten auch ohne ausdrücklichen Gesellschaftsvertrag möglich
3. Gesellschaft bürgerlichen Rechts: Wann liegt eine gewerbliche Prägung vor?
4. Kassenbuch: Excel-Datei ist für Aufzeichnungen nicht geeignet
5. Hohe Zinsen: Bausparkasse darf Verträge trotzdem nicht kündigen
6. Regelung zur Entfernungspauschale verstößt nicht gegen das Grundgesetz
7. Rechnungsberichtigung gilt rückwirkend
8. Rechnungsberichtigung: Umsatzsteuer muss nicht zwingend zurückgezahlt werden
9. Scheinrechnungen: Gezahlte Umsatzsteuer kann nicht zurück verlangt werden
10. Geldwerter Vorteil: Was gilt für Versandkosten, die der Arbeitgeber übernimmt?
11. Elektronische Kontoauszüge: So müssen sie aufbewahrt und archiviert werden
12. Leiharbeitnehmer: Betrieb des Entleihers ist keine erste Tätigkeitsstätte
13. Haushaltsnahe Dienstleistungen: Die Steuerermäßigung wird jetzt großzügiger gewährt

Download PDF Mandanten Newsletter 01/2017